Segelfliegen im Verein

Häufig werden wir gefragt, ob es nicht sehr teuer und aufwändig ist, fliegen zu lernen. Für das Segelfliegen im Verein lautet die Antwort ganz klar: Nein.

Da der Verein die Flugzeuge zur Verfügung stellt und die Flugausbildung ausschließlich von ehrenamtlich tätigen Fluglehrern durchgeführt wird, werden die Flug- und Ausbildungskosten im Vergleich zu kommerziellen Flugschulen erheblich gesenkt.

Einen Überblick über die Kosten für das Segelfliegen im Verein gibt unsere aktuelle Gebührenordnung. Die am häufisten gestellten Fragen rund ums Segelfliegen beantwortet unsere FAQ.

Ein wenig Idealismus und Teamgeist sollte jeder (zukünftige) Flieger allerdings mitbringen, denn neben dem Fliegen fällt natürlich auch eine Menge "Bodenarbeit" an. Um ein Segelflugzeug in die Luft zu bekommen, sind einige Helfer erforderlich: Ein Windenfahrer, ein Fahrer für den "Lepo" (den Seilrückholwagen), ein paar Leute zum Flugzeug schieben... das heißt: Jedes Vereinsmitglied kann natürlich nur dann fliegen, wenn ihm andere dabei helfen - aber dafür sind wir schließlich ein Verein.

Der Zeitaufwand für die Segelfliegerei hat früher viele Interessierte abgschreckt - daher haben wir den Ablauf unseres Flugbetriebs völlig neu strukturiert und eine sehr flexible Regelung erarbeitet. Im Gegensatz zu vielen anderen Segelflugvereinen ist bei der LSV Ithwiesen keine Anwesenheit über den gesamten Tag erforderlich, an dem man fliegen möchte (ausräumen, aufbauen,...). Über das Jahr verteilt übernehmen verschiedene Teams aus Vereinsmitgliedern die anfallenden Bodendienste - und können sich an den übrigen Wochenenden (den allermeisten) einfach nur aufs Wesentliche konzentrieren - das Fliegen.

Für Einsteiger bieten wir eine Schnuppermitgliedschaft zum Pauschalpreis an, während der man zusammen mit einem Fluglehrer zum ersten Mal den Steuerknüppel in die Hand nehmen kann.

Unsere Flugsaison läuft von Anfang April bis Ende Oktober. In den Wintermonaten, wenn der Ith meist ohnehin nicht "befliegbar" ist, werden zum einen die anfallenden Wartungs- und Reparaturarbeiten an unseren Flugzeugen erledigt (Mitglieder leisten Baustunden, die je nach Anzahl einen Rabatt auf die Fluggebühren bewirken), zum anderen findet für die Flugschüler der Theorieuntericht bei reduzierter Baustundenzahl statt.

Häufige Fragen zum Segelfliegen in der LSV Ithwiesen