Frei sein...

...wie ein Vogel am Himmel schweben...
...die gewaltigen Kräfte von Sonne und Wind spüren...
...atemberaubende Natur hautnah erleben...
...die faszinierende Welt über den Wolken kennen lernen...

Segelfliegen ist Freiheit. Sonne und Wind liefern die Energie gratis. Die beste Aerodynamik im ganzen Flugzeubau sorgt für mehrere tausend Kilometer Reichweite.

Segelfliegen ist Freizeit. Gemeinsam das Fliegen entdecken. Jede Menge Spaß und Action haben. Mit 14 Jahren kann's losgehen.

Segelfliegen ist Sport. Wer fliegt die längste Strecke? Wer kommt am schnellsten an? Wer schafft die größte Höhe? Auf Landes-, Europa- oder Weltmeisterschaften fällt die Entscheidung.

Weltrekord im Streckensegelflug:     3009 km
Höhenweltrekord:     15460 m

Wini Küter über dem Matterhorn

Der Ith als langgestreckter Höhenzug ist für seine erstklassigen Hang- und Thermikflugmöglichkeiten bekannt.

Bei Südwest- und Nordostwind steht der über 20 km lange befliegbare West- bzw. Osthang zur Verfügung. Piloten aus ganz Deutschland nutzen ihn jedes Jahr zum Hangflugtraining.

Bei Nordwind bieten sich die 6,5 km Hangstrecke am Nordhang des Hils zum Hangsegeln an.

Blick über den Westhang

Bei Westwindwetterlage mit wenig störender Thermik bildet sich über dem Ith die "Welle" und trägt Segelflugzeuge bis in große Höhen (Bild). Ähnliche Aufwinde gibt es sonst meist nur über hohen Gebirgen.

Für den Thermikflug eignen sich besonders die großen Waldgebiete von Hils, Vogler und Solling. Sie liefern genügend Aufwind, um von dort aus weite Strecken fliegen zu können.

Kein Wunder, dass die ersten Segelflieger aus der Umgebung die Ithwiesen schon 1930 als optimales Gelände für ihre ersten Segelflugversuche entdeckten...